Datenschutzerklärung

Datenerklärung und Informationen gemäß Artikel 13, 14 und 21 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Über Ihren Besuch auf unserer Webseite  freuen wir uns und danken Ihnen an dieser Stelle für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre nehmen wir sehr ernst. Um dies zu gewährleisten, möchten wir an dieser Stelle erklären, wie die SHIKAR GROUP personenbezogene Daten erhebt, nutzt und zugänglich macht und Ihnen als betroffene Person die zustehenden Rechte mit den folgenden Informationen gemäß der EU-DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) und des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) darlegen. Sofern im Text der Begriff "Daten" verwendet wird, sind jeweils allein personenbezogene Daten im Sinne der EU- DSGVO gemeint.

1. Verantwortliche Stelle
Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO und des BDSG ist die SHIKAR GROUP Deutschland GmbH (nachfolgend „SHIKAR GROUP“, „unser Unternehmen“, „verantwortliche Stelle“,  „wir“, „uns“, „unser“), WestendCarrée, Grüneburgweg 16-18, 60322 Frankfurt am Main, vertreten durch die Geschäftsführer:
Monika Hess
Mark Strasser

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Betriebliche Datenschutzbeauftragte unseres Unternehmens ist Frau Meral Akcakoca.
Unsere Kunden und Kandidaten können bei Fragen zum Thema Datenschutz, Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung, Wiederruf oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen, gemäß Artikel 38 Absatz 4 DSGVO, mit ihr Kontakt aufnehmen.
Sie erreichen die  Datenschutzbeauftragte unter folgenden Kontaktdaten:
SHIKAR GROUP Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragte
WestendCarrée
Grüneburgweg 16-18
60322 Frankfurt
E-Mail: datenschutz@shikar.com

3. Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Die wichtigsten Informationen zu den typischen Datenverarbeitungen haben wir nachfolgend, getrennt nach Betroffenengruppen, zusammengestellt. Für bestimmte Datenverarbeitungen, die nur spezifische Gruppen betreffen, werden die Informationspflichten gesondert erfüllt.

3.1 Besucherinnen und Besucher der Website
3.2 Potenzielle Kandidaten
3.3 Kandidaten
3.4 Dienstleister, Geschäftspartner und deren Beschäftigte
3.5 Interessenten und Kommunikationspartner

3.1 Besucherinnen und Besucher der Webseite

3.1.1
Mit der Zusendung von Bewerbungen oder Anfragen an die SHIKAR GROUP Deutschland GmbH – postalisch oder online über diese Website – und der Angabe Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen dieses Vorganges, stimmen Sie der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Diese Einwilligung findet seine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Sie sind nicht verpflichtet zuzustimmen und können eine erklärte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihr Ansprechpartner bei Inanspruchnahme dieser Rechte ist die oben aufgeführte Datenschutzbeauftragte.

3.1.2 Server-Protokolldaten
Der Provider der SHIKAR GROUP Website erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Diese sind:Browsertyp und Browserversion
Verwendetes Betriebssystem
Referrer-URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse
Nach Beendigung des Kommunikationsvorgangs wird die IP-Adresse anonymisiert. Die anonymisierten Daten werden für statistische Zwecke ausgewertet. Entsprechende Rechtsgrundlage für diese vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles stellt Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dar. Eine Zusammenführung dieser genannten Daten mit weiteren Datenquellen wird nicht vorgenommen.

3.1.3 Analyse des Nutzungsverhaltens
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs notwendig sind werden auf Rechtsgrundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

3.1.4 Plugins und Tools
Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für diese Website ist die IP-Anonymisierung d.h. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen als Auftragsverarbeiter nach Artikel 28 DSGVO benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google +1
Erfassung und Weitergabe von Informationen:
Mithilfe der Google +1 Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +1-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden. Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +1-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.

3.1.5 Zweck der Datenerfassung:
Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +1-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites. Zweck der Datenverarbeitung ist die Darstellung der SHIKAR GROUP und unserer Angebote im Internet sowie der Austausch mit Kommunikationspartnern. Zweck der Auswertung des Nutzerverhaltens auf der Webseite ist die bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung stellt das berechtigte Interesse nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zum Betrieb einer Internetpräsenz und Austausch mit Kommunikationspartnern dar.

Protokoll- und Kommunikationsdaten werden ohne Hinzutreten besonderer Umstände nicht an Dritte weitergeben. Bei Verdacht einer Straftat oder in Ermittlungsverfahren können Daten an Polizei und Staatsanwaltschaft übermittelt werden. Die SHIKAR GROUP setzt ferner im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.
IP-Adressen werden spätestens nach 24 Stunden anonymisiert. Kommunikationsdaten werden nach fünf Kalenderjahren gelöscht.
Ohne personenbezogenen Daten wie z.B. der IP-Adresse ist die Nutzung der Webseite nicht möglich. Eine Kommunikation über die Webseite ohne Angaben von Daten ist ebenfalls nicht möglich. Die Nutzung der Webseite ist wiederrum auch möglich, wenn der pseudonymen Nutzungsanalyse widersprochen wurde.

3.2 Potentielle Kandidaten
Die SHIKAR GROUP erhebt folgende Daten von potentiellen Kandidaten: Name, Titel, Position, Firma, dienstliche Kontaktdaten (sog. Visitenkartendaten).
Die SHIKAR GROUP erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten, die aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. der Presse und dem Internet wie bspw. Unternehmenswebseiten, XING oder LinkedIn in zulässiger Weise gewonnen und verarbeitet werden dürfen.
Zweck der Datenverarbeitung ist es, Dienstleistungen der Personalberatung für mögliche zukünftige Arbeitgeber von potentiellen Kandidaten zu erbringen.
Soweit die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegt, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die Daten werden auf Wunsch der Betroffenen hin gelöscht, eine automatisierte Löschung ist derzeit nicht vorgesehen.
Eine Weitergabe an Empfänger außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes ohne ausdrückliche Zustimmung der Betroffenen erfolgt nicht.

3.3 Kandidaten
Wenn Kandidaten die SHIKAR GROUP autorisieren, sie in die unternehmensinterne Datenbank aufzunehmen, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet: Name, private und dienstliche Kontaktdaten, Lebenslauf (inkl. Geburtsdatum, Geburtsort und Staatsangehörigkeit), Zeugnisse, Zertifikate, Fähigkeiten, Gehalt und Gehaltsvorstellung (sofern gesetzlich zulässig), Referenzen, Aufzeichnungen von Interviews und Assessments, persönliche Interessen, Hobbies, Familienstand, Hintergrundrecherchen (z.B. Identitätsprüfungen, Ausbildungs- und Vorbeschäftigungsprüfungen, Straf-, Zivil- und Verwaltungsurteile, Finanz- und Kreditprüfungen) sowie weitere Daten, die vom Betroffenen zur Verfügung gestellt werden.
Die SHIKAR GROUP erhebt die personenbezogenen Daten von den Betroffenen selbst,  aus öffentlich zugänglichen Webseiten wie Unternehmenswebseiten, XING oder LinkedIn oder von Dritten, die die Betroffenen oder eine Referenz der Betroffenen benannt haben.
Zweck der Datenverarbeitung ist es, den Betroffenen interessante Positionsangebote und Informationen zu Arbeit und Karriere anzubieten sowie Dienstleistungen der Personalberatung und Personalvermittlung für mögliche zukünftige Arbeitgeber der Betroffenen zu erbringen. Weiterer Zweck ist die Kontaktaufnahme durch uns im Falle eines aktuellen Stellenbesetzungsverfahrens, die  Durchführung von Suchen nach potenziell geeigneten Kandidaten im Auftrage unserer Kunden, die eine Vakanz in den Bereichen Führungs-und Fachkräfte besetzen; Bewerbungsverfahren der betroffenen Person als Stellensuchender; Betreiben einer Datenbank, in denen personenbezogenen Daten und Informationen zu betroffenen Personen/Kunden/Kandidaten gespeichert sind.
Die SHIKAR GROUP speichert und verarbeitet personenbezogene Daten zur Erfüllung von Dienstleistungsverträgen aufgrund einer durch die betroffene Person erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung findet seine Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Sofern lediglich Visitenkartendaten und öffentlich zugängliche Daten von der Datenverarbeitung betroffen sind, stellt unser berechtigtes Interesse an der Erbringung dieser Leistungen nach Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO die entsprechende Rechtsgrundlage dar.
Die Betroffenen sind nicht verpflichtet zuzustimmen und können eine erklärte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ansprechpartner bei Inanspruchnahme dieser Rechte ist die oben benannte Datenschutzbeauftragte.
Die Daten werden automatisch fünf Kalenderjahre nach dem letzten dokumentierten Kontakt mit den Betroffenen oder der letzten Empfehlung an einen Kunden gelöscht.
Eine Weitergabe an Empfänger außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes  ohne ausdrückliche Zustimmung der Betroffenen erfolgt nicht.
Die Betroffenen sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten mitzuteilen. Jedoch ist ohne die Angabe von personenbezogenen Daten den Betroffenen das Anbieten von für sie adäquaten neuen Positionen nicht möglich.

3.4 Dienstleister, Geschäftspartner und deren Beschäftigte
Die SHIKAR GROUP verarbeitet personenbezogene Daten der Dienstleister, Geschäftspartner und deren Beschäftigte zum Zwecke der Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses sowie zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Eine Änderung dieser Zwecke ist nicht geplant.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind bei Verträgen mit natürlichen Personen Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Vorbereitung und Durchführung des Vertrags). Dies gilt auch für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit die Verarbeitung Verträge mit juristischen Personen betrifft, ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO entsprechende Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in diesen Fällen in der Kommunikation mit vertragsrelevanten Ansprechpartnern. Darüber hinaus ist stets Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO entsprechende Rechtsgrundlage zur Einhaltung unserer gesetzliche Pflichten, insbesondere steuer- und handelsrechtliche Vorschriften. Bei der Prüfung, Durchsetzung oder Abweisung von Ansprüchen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist in diesem Falle die Durchsetzung von Ansprüchen oder die Verteidigung gegen Ansprüche.
Empfänger von Daten können z.B. Banken für die Abwicklung von Zahlungen sein. Auch Behörden und Ämter können im Rahmen ihrer Aufgaben Empfänger sein, soweit die SHIKAR GROUP zur Übermittlung von Daten verpflichtet oder berechtigt ist. Darüber hinaus können im Einzelfall Daten an Inkassodienstleister, Rechtsanwälte und Gerichte übermittelt werden. Die SHIKAR GROUP setzt ferner im Wege der Auftragsverarbeitung Dienstleister bei der Erbringung von Leistungen ein, insbesondere für die Bereitstellung, Wartung und Pflege von IT-Systemen.
Sämtliche vertrags- und buchungsrelevante Daten werden gemäß steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen für die Dauer von zehn Kalenderjahren nach Vertragsende gespeichert. Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.
Die Angabe von Daten ist für Dienstleister und Geschäftspartner sowohl gesetzlich als auch vertraglich verpflichtend. Ohne Angabe von Daten kann das Geschäftsverhältnis nicht begründet und durchgeführt werden. Ohne Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

3.5 Interessenten und Kommunikationspartner
Die SHIKAR GROUP verarbeitet Daten von Interessenten und Kommunikationspartnern zum Zwecke der Kommunikation mit den Betroffenen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Interessenten und sonstigen Kommunikationspartnern ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist in diesen Fällen, die Kommunikation mit Interessenten und Kommunikationspartnern.
Anfragen und Kommunikation werden nach zehn Kalenderjahren automatisch gelöscht.
Die Angabe von Daten ist für Interessenten und Kommunikationspartner erforderlich. Ohne Angabe von Daten ist eine Kommunikation nicht möglich.

4. Empfänger der personenbezogenen Daten
Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung personenbezogener Daten findet nur in den Fällen statt, in denen dies zum Abwicklungszweck Ihrer Bewerbung und der oben benannten Zwecke und Dienstleistungen der SHIKAR GROUP erforderlich ist und Sie zuvor in diese Weitergabe eingewilligt haben. Empfängerkreis dieser Daten sind ausschließlich Kunden, mit denen die SHIKAR GROUP in aktiver geschäftlicher Beziehung steht.

5. Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation
Die Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine Internationale Organisation gemäß Artikel 44 ff. DSGVO findet nicht statt. Etwas anderes gilt nur in den Fällen, in denen dies zum Zwecke der Abwicklung Ihrer Bewerbung und der oben beschriebenen Zwecke und Dienstleistungen der SHIKAR Group erforderlich sein sollte und Sie zuvor ausdrücklich zu dieser Weitergabe eingewilligt haben.

6. Personenbezogene Daten von Kindern
Unsere Webseite und unsere Dienstleistungen sind nicht zur Nutzung durch Minderjährige bestimmt. Die SHIKAR GROUP erhebt keine personenbezogenen Daten von Minderjährigen. Elternteil oder Vormund eines Kindes können den oben genannten Datenschutzbeauftragten kontaktieren, falls diese der Ansicht sind, ein Kind habe der verantwortlichen Stelle gegenüber personenbezogene Daten angegeben. Diese personenbezogenen Daten werden wir gemäß der DSGVO und geltendem Recht unverzüglich löschen.

7. Rechte der Betroffenen
Unter der Voraussetzung, dass die DSGVO auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch die SHIKAR GROUP Anwendung findet, insbesondere wenn Sie sich in der Europäischen Union befinden, haben Sie folgende Rechte:  

7.1 Rechte der Betroffenen auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit der Daten und eventuelle Einschränkungen dieser Rechte
Gemäß Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten.
Zudem haben Sie jederzeit das Recht auf Berichtigung von nicht korrekten Daten nach Artikel 16 DSGVO und das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 17 DSGVO.
Gemäß Artikel 18 DSGVO haben Sie darüber hinaus das Recht, jederzeit eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
Im Falle der Ausübung eines der genannten Rechte, wird die SHIKAR GROUP gemäß Artikel 19 DSGVO die Empfänger, denen die personenbezogenen Daten offengelegt wurden, informieren.
Zudem haben Sie gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie ein Recht auf Benachrichtigung bei einer etwaigen Verletzung des Schutzes der personenbezogenen Daten gemäß Artikel 34 DSGVO.
Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach § 34 BDSG und § 35 BDSG. Ferner können die oben genannten Rechte durch Artikel 23 DSGVO beschränkt werden.
Ansprechpartner bei Inanspruchnahme dieser Rechte ist die Datenschutzbeauftragte.

7.2 Jederzeitiger Widerruf der Einwilligung gemäß Artikel 21 DSGVO
Gemäß Artikel 21 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung seiner persönlichen Daten zu widersprechen oder die erteilte Einwilligung zu widerrufen. Der jederzeit mögliche Widerspruch, der formfrei erfolgen kann, sollte an die Datenschutzbeauftragte gerichtet werden:
SHIKAR GROUP Deutschland GmbH
Datenschutzbeauftragte
WestendCarrée
Grüneburgweg 16-18
60322 Frankfurt
E-Mail: datenschutz@shikar.com

7.3 Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Nach Artikel 77 DSGVO hat der Betroffene ein Beschwerderecht in Bezug auf unsere Umsetzung und Einhaltung dieser gesetzlichen Vorschriften. Dieses Beschwerderecht kann jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde geltend gemacht werden, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorschriften der DSGVO und des BDSG verstößt. Diesbezüglich kann die betroffene Person sich an folgende Aufsichtsbehörde wenden:
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: (0611) 1408-0
Telefax: (0611) 1408-611
Poststelle@datenschutz.hessen.de

7.4 Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“
Gemäß Art. 17 DSGVO kann der Betroffene unter den dort genannten Voraussetzungen die Löschung seiner personenbezogenen Daten verlangen. Ein entsprechender Anspruch der betroffenen Person auf Löschung seiner personenbezogenen Daten hängt unter anderem davon ab, ob zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen und für die weitere Verarbeitung die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen und ob die verantwortliche Stelle die personenbezogenen Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Pflichten noch benötigt. Ihr Ansprechpartner in Bezug auf diese Rechte ist die oben genannte Datenschutzbeauftragte.

8. Änderungen Datenschutzerklärung
Im Hinblick auf die ständige technische Weiterentwicklung im Bereich der Telekommunikation ist es notwendig, unsere Hinweise an Sie sowohl in Bezug auf die technischen als auch die datenschutzrechtlichen Veränderungen anzupassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuellste Version unserer Datenschutzerklärung. Stand der Datenschutzerklärung: 22.01.2019.